Die Geschichte der Stadt Lützen - Bauwerke - Gustav Adolf Haus. Die bedeutendsten Bauwerke der Stadt und Gedenkstätten zu Gustav Adolf in der Verwaltungsgemeinschaft Lützen. Sitemap
Informationen zur geografischen Lage der Stadt L�tzen. Informationen zu wichtigen historischen Momenten der Stadt L�tzen. Informationen zu bedeutenden Bauwerken und Denkmalen der Stadt L�tzen. Bildungseinrichtungen und ihre Geschichte in der Stadt L�tzen. Der Wirtschaftsstandort L�tzen. Galerie von historischen Pers�nlichkeiten. Die Stiftungen an die Stadt L�tzen.
 
Bauwerke
 Schloss
 Museum im Schloss
 Rathaus
 Kirchen
 Historische Gaststätte
 Villa Planer
 Martzsch Park
 
Gustav II. Adolf
 Gedenkstätte
 Gedächtniskapelle
 Gustav-Adolf-Haus
 
 
 

Gustav Adolf Haus

Das Gustav - Adolf - Haus befindet sich an der Gustav - Adolf - Str. 9 a (B87). Das Gebäude wird zur Zeit als evangelischer Kindergarten genutzt. Auf Veranlassung des damaligen Superintendenten Jödicke wurde nach den Plänen des Landbauinspektors Illert (aus Halle) im Stil des 17. Jahrhunderts das Haus im Jahre 1903 errichtet.

Zunächst gebrauchte man dieses Haus als Kinderbewahranstalt. Das Heim war für die Kinder und ihre Betreuerinnen gestaltet, wobei für die Angestellten separate Wohnungen vorhanden waren. Jedoch wurde nicht das ganze Gebäude von der Anstalt genutzt.

Für verschiedene Vereine, die der Stadt Lützen angehörten, war ein Versammlungsraum zu Beratungen, Sitzungen und Treffen vorhanden. So fanden sich z. Bsp. der Verein der "Vaterländischen Frauen" sowie der "Jungfrauenverein" dort zusammen.

Gustav-Adolf-Haus: Eingang Gustav-Adolf-Haus

Früher sah man noch ein Relief Gustav Adolfs über dem Haupteingang. Heute kann man es nur noch im Museum Lützen betrachten. Im Februar 2000 wurde das Haus renoviert.

Wappen der Stadt Lützen.  (C) 2000 - 2017 www.jale-online.de - 748 Jahre - Stadt Lützen - Nutzungshinweise |  Impressum 

Banner 160x600